Christine Pfenninger
Lebens- und Unternehmensberatung

Sonntagsritual Dezember 2020

Gemeinsames Heilritual üblicherweise am 1. Sonntag im Monat um 19 Uhr, dieses Mal jedoch heute am 1. Advent, 30. November 2020, oder auch jederzeit, wann immer Sie Zeit, Muße und Lust dazu haben - und ganz entspannt von zuhause aus!

 

 

Setz oder stelle Dich möglichst entspannt hin oder lege Dich sich hin, und lass alle Belastungen des Alltags leicht wie Wolken einfach davonsegeln. Spüre dabei, wie sich nach und nach ein zunehmendes Gefühl der Stille und Ruhe in Dir einstellt, wie Du mehr und mehr eins wirst mit Deiner Umgebung. Sollten sich dabei verschiedene "weltliche" Gedanken in Deinem Kopf bemerkbar machen, dann schicke sie ganz einfach und sanft weiter wie Regenwolken am Himmel...

 

 

Stell Dir nun eine Kerze vor, die vor Dir brennt. Spüre die Flamme - das Licht, das sie aussendet, und die Wärme, die sie ausstrahlt. Spüre ihre stille und doch große Kraft, ihre Reinheit und Kompromisslosigkeit. Nun verbinde Dich mit ihrer Kraft - der Kraft von Wahrheit und Klarheit -, und erlaube, dass das Licht ganz in Dich eindringt, jede Deiner Zellen, Deiner Gedanken und Taten, auch noch Deinen letzten verborgenen Winkel durchdringt und durchlichtet. Stelle Dir vor, dass dadurch jeder Mensch Dich jetzt vollkommen wahrnehmen kann in allem, was Du bist und was Du tust. Spüre genau und hartnäckig hin, wo es Dir evtl. unangenehm wäre, wo Du anderen verwehren möchtest, Dich vollständig zu sehen.

 

Dann lass ein Bild in Dir entstehen, was genau Du verändern müsstest, damit jeder andere Mensch Dich so sehen darf, wie Du bist und wie Du Dich verhältst. Lass diese Dinge und die neu entstandene Situation ganz tief in Deine Seele einsinken, und präge sie Dir gut ein.

 

Abschließend komme nochmals zurück zur Kerze, schau in ihre Flamme, und bedanke Dich beim Licht für die Wärme, Geborgenheit und die Erkenntnisse, die Du aus ihr gewonnen hast.

 

Nun komme wieder im Hier und Jetzt an, und öffne Deine Augen.

 

Mit Ihrem Wachbewusstsein können Sie wie gewohnt die gesehenen Bilder analysieren und gewinnen darüber möglicherweise tiefe Einsichten über sich selbst und Ihre Haltung, Ihr Dasein und Ihren Platz in unserer Gesellschaft.

 

Außerdem - Sie wissen ja: Traumreisen und Meditationen stärken ganz allgemein Ihre Intuition und Wahrnehmung, Ihren gesunden Instinkt für anstehende Realitäten und damit Ihr bewusstes Ja zu diesem Abenteuer Leben. Beobachten Sie auch gezielt, was sich nach einer solchen Traumreise in Ihrem Leben verändert - auch wie Ihnen andere Menschen begegnen. Das kann eine sehr interessante Erfahrung sein.

 

Mit stillen adventlichen Grüßen

Ihre Christine Pfenninger