Christine Pfenninger
Lebens- und Unternehmensberatung

Energetische Reinigung von Häusern und Orten

Genauso wie wir Menschen einen Energiekörper, ein energetisches Feld haben mit seiner ganz persönlichen Schwingung, so haben dies auch Häuser, Wohnungen, Orte. Sie sind wie eine eigene Persönlichkeit zu sehen und stellen die Summe des Geschehens an diesem Platz dar - von Gefühlen, Ereignissen, Dramen und Freude - und spiegeln somit wieder, was sich hier so alles zugetragen hat, und zwar von der Steinzeit bis in die heutige Zeit hinein.

 

Dieses energetische Feld lässt sich reinigen und harmonisieren, indem alte schmerzhafte Erinnerungen und dramatische Schwingungsfrequenzen bereinigt werden.

Daraus ergibt sich, dass manche Orte eine sehr feine und liebevolle Schwingung haben, wenn sie hauptsächlich ruhige, friedvolle und harmonische Zeiten gesehen haben oder für Menschen nur schwer zugänglich sind wie z.B. im Gebirge; dass Orte aber auch sehr stark belastet sein können, z.B. wenn sie in früheren Zeiten Schauplatz eines Krieges waren. Wohnungen und Häuser, in denen sich Dramen abgespielt haben wie z.B. ein Mord oder Selbstmord, Unfälle und dergleichen, spiegeln dies in der Regel wieder und speichern sozusagen „einen Abdruck davon“ – solange, bis diese störend und blockierend wirkenden Energien energetisch bereinigt wurden und evtl. noch vorhandene verstorbene Seelen und Seelenanteile verabschiedet und ins Licht geführt wurden.

Nach einer solchen Bereinigungs- und Auflösungsarbeit zeigte z.B. die Erfahrung, dass Häuser, die zum Verkauf standen, endlich den Besitzer wechselten; dass an Orten, an denen Kinderlachen lange ausgeblieben war, verstärkt Familien mit Kindern zuzogen; dass leerstehende Häuser und Grundstücke mit einer blockierenden Energie wieder in den Kreislauf des Lebens gelangten und ihrer wahren Bestimmung zugeführt werden konnten – zum Wohle des Ortes selber und der beteiligten Menschen.