Christine Pfenninger
Lebens- und Unternehmensberatung

Sonntagsritual Mai 2021

Gemeinsames Heilritual üblicherweise am 1. Sonntag im Monat um 19 Uhr, dieses Mal jedoch am Sonntag, den 9. Mai, oder einfach jederzeit, wann immer Sie Muße und Lust dazu haben!

 

Setze, stelle oder lege Dich möglichst entspannt hin, und lasse alle Belastungen des Alltags leicht wie Wolken davonsegeln. Spüre dabei, wie sich immer mehr ein Gefühl der Stille und Ruhe in Dir einstellt, wie Du allmählich eins wirst mit Deiner Umgebung, wie Du tiefer und tiefer in einen wohligen Zustand der Entspannung, Wärme und Geborgenheit hineingleitest. Sollten sich dabei noch verschiedene "weltliche" Gedanken in Deinem Kopf bemerkbar machen, dann schicke sie ganz einfach und sanft weiter wie Regenwolken am Himmel...

 

Nun wende Dein Gesicht der Sonne, dem Himmel, der geistigen Welt zu. Spüre das Licht, die Wärme und Liebe, die Dir entgegen gebracht werden, und lass sie ganz tief in Dich hinein. Du bist ein Kind des Göttlichen und dieser Welt und darfst all die Liebe annehmen, die Dir entgegengebracht wird. Lass die Licht- und Sonnenstrahlen in jede Zelle Deines Körpers einfließen, lass Dich von ihnen streicheln und umhüllen. Spüre mit jeder Faser Deines Herzens die Wärme und Geborgenheit, die Dich dabei umgeben, und bedanke Dich bei der geistigen Welt.

 

Nun wende Dich Mutter Erde zu, dem Boden unter Deinen Füßen, der Natur. Du kannst sie Dir auch als weibliche mütterliche Gestalt vorstellen. Nimm wahr, wie Dich Mutter Erde ansieht, und öffne Dich vollständig dieser Begegnung mit ihr und allen Gefühlen und Bildern, welche dies in Dir hervorruft. Vielleicht hat sie auch eine Botschaft für Dich - bitte wie stets ausschließlich in Bildform mit maximal einem kurzen Satz, falls er sich Dir zeigen sollte. Bedanke Dich auch bei Mutter Erde für ihre Liebe und Fürsorge und dafür, dass sie Dich nährt und Dir Heimat gibt.

 

Wenn Du soweit bist, dann komme anschließend wieder im Hier und Jetzt an. Bewahre Dir nach Möglichkeit dieses Gefühl der Dankbarkeit und Geborgenheit auf Erden ganz tief im Herzen.

 

 

Ich wünsche Ihnen einen wunderbar sonnigen, wärmenden und hoffnungsvollen Wonnemonat Mai!

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Christine Pfenninger